Dear Reader | Takis Würger über seine Lieblingsbücher

Wenn's fliegt, ist's gut

11.01.2019

Für „Dear Reader" trifft Mascha Jacobs Autorinnen und Autoren. Sie spricht mit ihnen über die Bücher ihres Lebens, die Wege, auf denen Bücher zu ihnen finden und wie das Gelesene sie verändert. Dieses Mal im Gespräch: Takis Würger.

Takis Würger - Stella

Stella

Takis Würger

(Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, bereits erschienen)

Mascha Jacobs trifft in dieser Folge von „Dear Reader“ den Spiegel-Redakteur und Bestseller-Autor Takis Würger. Sein zweiter Roman „Stella“ ist am 11. Januar brandneu im Hanser Verlag erschienen. Was er während seiner Arbeit an dem Roman gelesen hat, wieso er Bücher, die er richtig liebt, an die Wand schmeißt und warum für ihn das Lesen auch mit dem Besuch eines Stripclubs vergleichbar ist. Darüber plaudert er mit Mascha Jacobs im Podcast.

Takis Würger

Takis Würger ist nicht nur Schriftsteller, er ist außerdem auch Journalist. Das ist erst einmal gar nicht so ungewöhnlich, viele Journalisten bringen auch Bücher raus. Würger ist aber auch Boxer – das ist dann schon etwas ungewöhnlicher.

Er selbst versteht sich eher als Handwerker denn als Künstler und ist Kitsch und guter Unterhaltungsliteratur nicht abgeneigt. Takis Würger liest außerdem gerne vor: Im Podcast liest er Passagen aus seinen derzeitigen Lieblingsbüchern.

Welche das so sind, erfahrt ihr in unserer neuen und zweiten Folge von „Dear Reader“. Außerdem spricht Mascha Jacobs mit Takis Würger darüber, warum er kaum Bücher besitzt, obwohl er ständig welche kauft und wann sein Lesehunger aussetzt.

Europa, Deutschland. Takis Würger, Schriftsteller. 30.01.2018 © 2018 Sven Döring / Agentur FocusIch werde oft gefragt, warum ist "Stella", mein neuer Roman so kurz, und ich denk mir immer, wieso soll ich es in drei Sätzen erzählen, wenn ich es auch in einem halben erzählen kann. Und das finde ich auch am schönsten beim Lesen – wenn Jemand auf die Zwölf schreibt, man schnell vorankommt in der Geschichte, das finde ich immer gut.Takis Würgerüber seine Art des Schreibens. Foto: Sven Döring / Agentur Focus 

Den neuen Literatur-Podcast Dear Reader“ gibt es ab sofort regelmäßig. Auch auf allen großen Podcast-Plattformen wie Apple PodcastsDeezerGoogle Podcasts und Spotify.

Dieser Podcast ist eine Kooperation von piqd.de und detektor.fm.